Vorfreude auf den Saisonstart

Aachener Futsaler starten in die Saison

Alemannia Aachen Futsal WappenDie Vorfreude auf den Saisonstart der Alemannia Aachen Futsaler steigt. Am 3. Oktober ist es soweit dann rollt der Ball in Everhardhalle in Köln. Nach dem ersten Jahr der Hallenfußballer aus Aachen in der Liga hat mich sich neue Ziele gesteckt. Neben einigen studienbedingten Abgänge war es möglich die Mannschaft mit leistungsstarken Spielern zu verstärken.

 

Einige Aachener Akteure fallen verletzungsbedingt oder durch Trainingsrückstand aus. „ Wir haben uns dazu entschieden, ein paar Spielern eine Pause zu geben“, so Peters und fügte mit Blick auf die neuen Spieler hinzu:       „Wir werden in den Spielen eine topfitte Mannschaft benötigen, um hier als Sieger herauszugehen.“ Und weiter: „Mit Unterstützung der neuen Spieler hat ein Umbruch in der Mannschaft stattgefunden und wir sind uns sicher das wir einige gute Spieler dabei haben!“

 

Die Vorfreude siegt bei den Aachener Hallenfußballern trotz der schmerzhaften Ausfälle von Alagöz und Dilek. Dadurch bietet sich die Chance für die neuen Spieler sich zu etablieren. Das Trainergespann will „ Spielern, die in den Trainingseinheiten herausragend trainierten, die Möglichkeit geben, in einem sehr wichtigen Spiel Ihre Optionen zu nutzen und auf sich aufmerksam zu machen.“ Mit dieser Möglichkeit erhalten die neuen Spieler Wettkampfpraxis. „ Wir fokussieren uns auf den Gegner und möchten drei Punkte mit nach Aachen nehmen“, so das Ziel der Tivoli Kicker.

 

„Mit Biss gewinnen“

Mit großen Respekt fahren die Aachener nach Köln. „Der Gegner Kölner Panthers II zeichnet sich durch die bisherige Routine und individuelle Stärke aus“, äußert sich der Coach. „Es wird ein hartes Stück Arbeit, schließlich gehören die Panthers II zu den Titelfavoriten.“

Vor allem zu Hause werden die Kölner in einer sehr hitzigen Atmosphäre alles geben und versuchen ihr schnelles Kombinationsspiel aufzuziehen“, betonte Caner Togan, der letztes Jahr bei beiden Spielen aktiv mitwirkte. „ Wir dürfen uns nicht beeindrucken lassen und müssen von der ersten Minute an das Tempo und Spiel bestimmen, dann haben wir sehr gute Chancen hier zu gewinnen.“

Alemannia Aachen Futsal tritt am Samstag um 15:30 Uhr in Köln Ehrenfeld an, um die ersten drei Punkte in dieser Saison einzufahren.

 

Leave a Reply