TSV Alemannia Aachen Futsal | Hallenfussball in Aachen

Alemannia Aachen Futsal Frauen wollen ins Halbfinale

Futsal – Die Damen der TSV Alemannia Aachen treffen im Viertelfinale des WFLV-Frauen-Futsal-Pokal 2016 am 07.05.2016 auf den Topfavoriten Holzpfosten Schwerte. Die erst vor wenigen Monaten gegründete Mannschaft der Alemannia wird am kommenden Samstag ihr zweites Pflichtspiel unter Wettkampfbedingungen absolvieren. Dennoch sind das Trainergespann Peters und Feustel zuversichtlich vor der schweren Partie in Schwerte.

Aachen nach gelungenem Einstand motiviert

Die Futsal Abteilung der TSV Alemannia Aachen erlebt derzeit unter dem sportlichen Leiter Daniel Peters einen enormen Aufschwung. Deshalb war es nur eine Frage der Zeit wann neben der Herrenmannschaft auch die erste Damenmannschaft für den Spielbetrieb gemeldet wird. Ihre Feuertaufe haben die Frauen der Alemannia bereits absolviert. Bei einem kurzen Blitzturnier mit Essen und Fortuna Düsseldorf. Am 22.03.2016 ist die Mannschaft gegen TuS Niederaden mit einer 5:0 Wertung in die nächste Runde gekommen. Regionalligist und kommender Gegner Holzpfosten Schwerte erzielte beim 9:3 Sieg über Bezirksligist SSV Buer die meisten Treffer in der ersten Pokalrunde.

Aachen reist mit vielen Futsal-Neulingen an

Für die Futsal Frauen der TSV Alemannia Aachen ist das Pokal Viertelfinale gegen Regionalligisten Holzpfosten Schwerte ihr erst zweites offizielles Pflichtspiel überhaupt. Das Trainerteam Daniel Peters und Florian Feustel werden deshalb die lange Reise nach Schwerte mit vielen im Futsal noch unerfahrenen Spielerinnen antreten. Die meisten von ihnen spielen zwar im Verein Fußball, sind im Futsal aber noch Neulinge und werden am kommenden Samstag ihr Premiere im Futsal feiern. Für Trainer Peters ist es wichtig, dass die Frauen ihre ersten Erfahrungen im Futsal unter Wettkampfbedingungen sammeln. Im Herbst starten sie dann nämlich in ihre erste Futsal Saison.

Aachen will den Favoriten ärgern

Im Pokal ist bekanntlich alles möglich. Das wissen auch die Futsal Frauen aus Aachen. Gerade da sie am kommenden Samstag als krasser Außenseiter in die Partie gehen, wollen sie versuchen den Regionalligisten zu überraschen und zu ärgern. Mit einem Sieg könnten die Futsal Frauen der TSV Alemannia Aachen bereits ein deutliches Zeichne für nächste Saison setzt. Wie weit es da nämlich geht kann aktuell noch keiner vorhersagen.

Anpfiff des Viertelfinals im WFLV-Frauen-Futsal-Pokal 2016 ist am Samstag den 07.05.2016 um 13:00 Uhr in der Sporthalle Friedrich-Bährens-Gymnasium in Schwerte.