TSV Alemannia Aachen Futsal | Hallenfussball in Aachen

Alemannia Aachen geht geschwächt ins Endspiel

Morgen ist es soweit. TSV Alemannia Aachen trifft im alles entscheiden Meisterschaftsspiel auf den derzeitigen Tabellenführer Türk Genc SV aus Köln. Die Aachener befinden sich aktuell mit Punktgleichstand und einem Spiel mehr auf dem zweiten Tabellenplatz. Deshalb zählt am Samstag nur ein Sieg um sich reelle Chancen auf die Meisterschaft zu bewahren.

Allerding gab es diese Woche nur wenige erfreuliche Botschaften für die Alemannen. Die Mannschaft um Trainer Peters muss verletzungsbedingt auf einige Stammkräfte verzichten. Im gestrigen Abschlusstraining prallten unser Torwart und Kapitän mit dem Leistungsträger Dennis Antonio zusammen. Beide Spieler mussten das Training daraufhin abbrechen. Derzeit ist es noch unklar ob sie kommenden Samstag am Meisterschaftsspiel teilnehmen können. Desweiteren fehlen im Vergleich zum Hinspiel 4 weitere Spieler, wo es nun für das Trainergespann gilt diese Lücken zu schließen.

Trainer Peters wird deshalb vor allem auf die neuen Spieler im Kader setzten. Diese konnten überwiegend in den vergangenen zwei Wochen ihre erste Spielpraxis sammeln. Dennoch bleibt die Stimmung im Team zuversichtlich. Schließlich steckt viel Leidenschaft und Herzblut in der Mannschaft. In diesem Spiel wird es vor allem auf die mannschaftliche Geschlossenheit der Aachener ankommen. Peters setzt obendrein auch auf die Unterstützung der heimischen Fans. Mit ihnen im Rücken wird die Mannschaft höchst motiviert sein und versuchen über sich hinaus zu wachsen.

Anpfiff zum Meisterschaftskracher ist am Samstag 05.03.2016 um 21:15 Uhr in der Bergischen Gasse 18 in Aachen.