TSV Alemannia Aachen Futsal | Hallenfussball in Aachen

Alemannia unterliegt Titelkandidat im Auftaktduell

Kein guter Auftakt für die Futsal Mannschaft von Alemannia Aachen. Im ersten Spiel der neuen Saison, und für sie Erstem auf höchstem deutschen Niveau, unterliegt das Team von Trainer Daniel Peters bei den Panthers Köln mit 17:2. Eine heftige, aber verdiente Niederlage, denn die Spieler des Aufsteigers waren dem Favoriten in allen Belangen unterlegen. Das Spiel der Aachener war geprägt von körperlosen Zweikämpfen, zudem schaffte es der Gegner ihnen immer zwei Schritte voraus zu sein. Hinzu kam die rote Karte für Patrik Heinze, der wegen eines Foulspiels früher duschen gehen musste. Nicht verwunderlich, dass für das nächste Spiel eine deutliche Steigerung notwendig ist. Trainer Peters bleibt aber trotz der Auftaktniederlage zuversichtlich, und betont: „Es sind noch 51 Punkte zu holen!“.

Bereits am Samstag haben die Aachener die Chance zur Wiedergutmachung. Dann geht es nach Sennestadt, Anstoß dort ist um 19 Uhr.