TSV Alemannia Aachen Futsal | Hallenfussball in Aachen

Alemannia will die Revanche

Futsal – Alemannia Aachens Futsal Frauen erwartet der nächste große Härtetest. Im Halbfinale des WFLV-Frauen-Futsal-Pokals treffen unsere Damen auf Holzpfosten Schwerte. Das gleiche Duell gab es bereits im Viertelfinale. Der Kampf um den Einzug ins Finale steigt am 21.05.16 in Aachen.

Alemannia bekommt zweite Chance

Nach der knappen 3:2 Niederlage unserer Futsal Damen im Viertelfinale gegen Holzpfosten Schwerte gibt es am kommenden Samstag die Revanche. Im Viertelfinale des WFLV-Frauen-Futsal-Pokals kämpften sechs Teams um den Einzug ins Halbfinale. Logischerweise qualifizierten sich die jeweiligen Sieger der drei Partien direkt für das Halbfinale. Als vierter Teilnehmer zog zudem der beste Verlierer mit in die nächste Runde ein. So bekommt die Alemannia jetzt erneut die Chance den Favoriten im Pokal zu ärgern.

Aachen braucht sich nicht zu verstecken

Die Partie im Viertelfinale gegen Holzpfosten Schwerte endete denkbar knapp zu Gunsten der Heimmannschaft. Das WFLV-Pokal Viertelfinale war für die Futsal Frauen der TSV Alemannia Aachen erst das dritte Spiel überhaupt. Die Alemannia trat mit vielen Futsal Neulinge in Schwerte an, die ihre ersten Erfahrungen im Futsal sammelten. Am Samstag kann das Trainer-Duo um Peters und Feustel aus den Vollen schöpfen. „Alle Spielerinnen sind fit und werden am Samstag beim Heimspiel dabei sein“ so Peters. Bereits nach dem Viertelfinale lobte der Trainer den Einsatz und die taktische Disziplin der Spielerinnen:“ Im Viertelfinale haben wir uns ein paar wirklich gute Torchancen erarbeitet. Wenn wir im Halbfinale unsere Möglichkeiten konsequenter nutzten haben wir eine realistische Chance.“

Alemannia hat das Finale vor Augen

Mit Holzpfosten Schwerte kommt ein sehr starkes Team nach Aachen. Auch wenn das Trainergespann für das Halbfinale auf den kompletten Kader zurückgreifen kann, einfach wir es nicht. Im Gegenteil. „Es wird ein sehr schweres Spiel am Samstag. Diesmal hat Schwerte die lange Anreise und wir den Heimvorteil. Wenn das Team die gleiche Moral, Disziplin und Engagement zeigt wie im Viertelfinale bin ich durchaus optimistisch, dass wir das Finale erreichen. Allerdings erwartet uns mit Schwerte ein großes Stück Arbeit“ so Peters.

Anpfiff der Partie ist am Samstag den 21.05.16 um 14:45 Uhr in der Sporthalle der Gesamtschule Aachen-Brand, Rombachstr. 42, Aachen. Der Eintritt ist frei.