TSV Alemannia Aachen Futsal | Hallenfussball in Aachen

TSV Alemannia Aachen gelingt Generalprobe fürs Spitzenspiel

Vergangenen Samstag konnten die Aachener einen 9:6 Sieg über die Bonner SC Futsal Lions II feiern. Allerdings war der Weg zu den so wichtigen 3 Punkten alles andere als leicht.

Zu Beginn lief für die Mannschaft von Trainer Daniel Peters alles nach Plan. Binnen fünf Spielminuten erarbeiteten sich die Aachener eine komfortable 3:0 Führung. Doch wer dachte, dass es von dort an ein entspannter Nachmittag wird, der hatte weit gefehlt. Denn passend zum Oscar Wochenende entschieden sich die Teams stattdessen dazu das Spiel erneut spannend zu machen und offen zu gestallten. Immer wieder gelang es den Lions den Vorsprung der Aachener dahin schmelzen zu lassen. Mehrfach verkürzten sie bis die Aachener zwischenzeitlich nur noch mit 6:5 in Führung lagen. Dann aber bewiesen die Alemannen abermals Charakter und Willensstärke. Sie drehten nochmals auf, schoss drei weitere Tore und gewannen das Spiel schlussendlich mit 9:6.

Alles in allem war es eine geglückte Generalprobe für das kommende Spitzenspiel am Samstag gegen einen Gegner der gut Paroli geboten hat. Auch Florian Feustel, der in diesem Spiel sein Debüt für TSV Alemannia Aachen feierte, dürfte mit seinem Einstand sehr zufrieden sein.