TSV Alemannia Aachen Futsal | Hallenfussball in Aachen

TSV Alemannia Aachen Futsal schreitet voran

Futsal – Die Saison der TSV Alemannia Aachen Futsaler ist nun offiziell beendet. Nach zahlreichen Sichtungsterminen und Probetrainings in den vergangen Tagen läutet der sportlicher Leiter und Trainer der 1. Herrenmannschaft Daniel Peters nun in die wohl verdiente Sommerpause ein. Doch lange wird er sich nicht ausruhen können. Die Futsal-Abteilung der TSV Alemannia Aachen wird um zwei bis drei Teams erweitert was einiges an Vorbereitung, Organisation und Planung mit sich bringt. Aber Peters freut sich bereits auf die bevorstehenden Aufgaben.

Neue Maßstäbe für die nächste Saison

Vergangene Saison dominierten vor allem zwei Teams die Mittelrheinliga. TSV Alemannia Aachen Futsal und Türk Genc SV aus Köln. Die Aachener schafften es sich am Ende der Saison in einem spannenden und hart umkämpften Meisterschaftsfinale dank ihrer enormen Willensstärke durchzusetzen. Nach einer glanzvollen Saison mit packenden Spielen war die Meisterschaft in der Mittelrheinliga der krönende Abschluss für die Aachener Futsaler.

Nächste Saison öffnet sich dann ein neues Kapitel für die Truppe um Trainer Peters. TSV Alemannia Aachen Futsal wird in der höchsten Futsal-Liga Deutschlands antreten. Damit feiert die Abteilung Ihren bislang größten Erfolg in der noch jungen Vereinsgeschichte. Doch verstecken muss man sich auf keinen Fall. Im Gegenteil. Bereits vergangene Saison haben die Spieler der Alemannia gezeigt was in ihnen steckt. Somit lautet das vorrangige Ziel für kommende Saison sich in der Liga zu etablieren. In den darauffolgende Saisons will man sich dann für das Turnier um die Deutsche Futsal Meisterschaft qualifizieren.

Das Interesse in Aachen wächst

Für kommende Saison haben sich laut sportlichem Leiter Daniel Peters bereits jetzt schon 30 neue Spieler alleine für den Herrenbereich angemeldet. Zum jetzigen Zeitpunkt sieht es so, dass TSV Alemannia Aachen Futsal noch mindestens eine weitere Herrenmannschaft für den Spielbetrieb meldet. Steigt das Interesse weiter ist es auch denkbar, dass neben der 2. Herrenmannschaft noch eine 3. in der Mittelrheinliga gemeldet wird. Zudem wurde bereits eine Futsal Frauenmannschaft gegründet. Sie wird nächste Saison in der Regionalliga an den Start gehen.

Der Aufwärtstrend hält an

Die Futsal-Abteilung der TSV Alemannia Aachen wurde 2014 ins Leben gerufen. Nach gerade einmal zwei Spielzeiten schaffte es das Team um Trainer Peters die Meisterschaft in der Mittelrheinliga zu gewinnen und somit in die höchste Deutsche Futsal Spielklasse aufzusteigen. Die positive Entwicklung wird nun auch durch das steigende Interesse bestätigt. Weitere Teams werden für die bevorstehende Spielzeit gemeldet und auch die ersten Sponsorengelder können bereits verbucht werden. Allerdings muss für kommende Saison noch einiges an Entwicklungsarbeitet gleistet werden. Ziel ist es weitere Kooperationen für das emotionale Projekt TSV Alemannia Aachen Futsal zu gewinnen. Dies würde den nächsten großen Schritt in einer jetzt schon positiven Entwicklung bedeuten.